Sonnabend

Die Nacht habe ich im Körbchen neben Frauchens Bett geschlafen.

Morgens um halb sieben habe ich Frauchen beobachtet bis sie endlich aufgewacht ist.
Dann ist Herrchen aufgestanden. Da er erst geduscht hat, habe ich es nicht mehr ausgehalten und auf den Teppich gepinkelt.

Herrchens Schuld! Das muß er doch noch von Willi wissen, daß ich dann erst raus muß.

Übrigens: Nach Willi duftet es hier überall noch ganz schön doll.

Hmmm, Kauknochen

kleines Päuschen

Unser Morgen-Spaziergang

Das war toll! Lauter neue Gerüche und Geräusche. Ich war ganz aufgeregt und habe gleich mein Würstchen gemacht. "Brav!" hat Herrchen gesagt.

Dann haben sie mit mir schon "Sitz!" geübt. Und immer gab's ein Leckerli. Na, das laß ich mir gefallen.

in der Feldmark

(mit glücklichem Frauchen)

im Garten

Sonntag

Ich habe mich schon ganz gut eingelebt.

Herrchen musste als Spielpartner herhalten. Ich habe ihm erstmal in die Nase gezwickt.

Im Garten bin ich sehr gerne. Hoffentlich kommt der Frühling bald, dann kann ich beim Gärtnern helfen.